Kleingärtnerverein Rüstringen e.V.
Tipps für das Gartenjahr
http://www.kgv-ruestringen.de/der-fachberater.html

© 2018 Kleingärtnerverein Rüstringen e.V.
Liebe Gartenfreunde,
auf dieser Seite möchten wir Tipps und Ratschläge unserer Mitglieder für das Gartenjahr vorstellen. Wir bitten euch eure Erfahrungen rund um den Garten uns mitzuteilen. Die besten Tippse werden hier veröffendlicht.

Ihr könnt auch Fragen an unseren Gartenfachberater in den Bezirken stellen.
 

Gartentipps - Januar

Es ist mitten im Winter und der Garten schläft tief und fest. Zumindest sieht es danach aus.

Doch gerade im Winter muss man bedenken, dass Pflanzen auch in dieser Zeit Wasser benötigen. Konstruktionen im Garten, auf der Terrasse und dem Balkon müssen auch ab und zu kontrolliert werden, vor allem in den Regionen, wo viel Schnee fällt.

alle Tipps anzeigen
1. Im Januar kann man beginnen, die Saatgutvorräte zu sichten und zu sortieren.
2. Bäume im Garten sollte ab und zu diese auf Frostschäden kontrolliert werden. Häufig entstehen an den Rinden Schäden, die durch Frost, besser gesagt durch die starken Temperaturschwankungen verursacht werden. Ein Anstrich aus einer Mischung aus Brandkalk, Tapetenkleister und Wasser gleicht starke Temperaturschwankungen aus und schütz so Baumrinde.
3. Immergrüne Gehölze wie Nadelbäume, Rhododendren, Stechpalme und Buchsbäume benötigen auch im Winter genügend Wasser. Mann sollte an frostfreien und trockenen Tagen etwas gießen.
4. Die Pflanzen in den Überwinterungsquartieren benötigen Pflege. Im Winter treten vermehrt Probleme mit Schädlingen auf. Besonders wichtig ist, häufiges Lüften und die Erhöhung der Luftfeuchtigkeit.
5. Einige Gemüsesorten können bereits im Januar unter Glas ausgesät werden (Wirsing, Blumenkohl, Kopfsalat). Ebenfalls können bereits einige wenige Sommerblumen gesät werden. Geranien und Fleißige Lieschen kann man gegen Ende Januar im warmen Kasten vorziehen.
6. Im Obstgarten sollte man vor allem bei Johannisbeeren nach dicken Knospen Ausschau halten. Diese sind ein Zeichen dafür, dass die Pflanze von Gallmilben befallen ist. Sind Pflanzen hiervon befallen, müssen die befallenen Pflanzenteile abgeschnitten und verbrannt werden. Ältere Apfel- und Birnenbäume werden im Januar geschnitten, ebenfalls Beerensträucher, sofern man diese nach der Ernte nicht geschnitten hat.
7. Sträucher, Koniferen und andere Nadelgehölze sollte man von schwerer Schneelast befreien damit die Zweige nicht abbrechen oder sich auf Dauer krümmen. Außerdem den Winterschutz bei Rosen, Pampasgras und anderen Pflanzen zu kontrollieren und eventuell erneuern.
Quelle:http://www.hausgarten.net
Tipps schliesen

Gartentipp - Februar

Im Februar denkt man schon öfters an den kommenden Frühling. Auch die Gärtnereien und die Supermärkte denken mit.

Immer mehr Gartenfreunde stöbern in den Saatregalen, sind auf der Suche nach Sämereien, die man haben möchte. In den Gärtnereien werden vermehrt Zinkgefäße und Weidenkörbchen mit Frühlingsblühern angeboten, doch außer Stiefmütterchen und eventuell Primeln sollte man noch nichts einkaufen.

alle Tipps anzeigen
1. Saatkartoffeln können vorgekeimt werden, Sommerblumen, die eine längere Keimzeit benötigen können im Haus oder beheiztem Gewächshaus gesät werden. Hierzu gehören Männertreu, Petunien, Feuersalbei, Leberbalsam, aber auch kann man noch Geranien und Fleißige Lieschen im Zimmer oder im beheizten Gewächshaus aussäen. Sie brauchen konstante Wärme zum keimen. Auch einige Dahliensorten kann man im Februar aussäen. Aus Samen gezogene Dahlien entwickeln im Laufe des Sommers Knollen, die man dann überwintern kann. Sie blühen bereits im ersten Jahr sehr reich.
2. Einige Sträucher können bei gutem Wetter geschnitten werden. Dazu gehören zum Beispiel der Pfeifenstrauch, Deutzie, und auch Weigelie. Wenn das Wetter es erlaubt, kann man schon einige Pflanzen in den Garten und in Kästen pflanzen. Tausendschön, Primeln und Stiefmütterchen kommen mit der Kälte gut klar. Bei starken Frösten eventuell mit Vlies abdecken. Ansonsten kein besonderer Schutz erforderlich. Cannas können auch langsam im Haus vorgetrieben werden, um eine frühe Blüte gewährleisten zu können.
3. Auch im Obstgarten gibt es langsam aber sicher genug Arbeit. Gegen Ende Februar können Obstbäume und üSträucher geschnitten werden. Auch Weinreben kann man zu dieser Zeit zurückschneiden. Da gerade jetzt die Temperaturen hoch und runter gehen, sollte man den Weißanstrich an den Bäumen kontrollieren und wenn nötig erneuern. Obstbäume und üSträucher nur schneiden, wenn sie noch nicht austreiben. Beim Austrieb lieber auf den nächsten Winter warten.
4. Laub, das im Herbst liegen geblieben ist, sollte spätestens jetzt von der Rasenfläche entfernt werden, um Schimmelbildung durch Nässe zu verhindern. Vertrocknete Staudenreste können auch abgeschnitten werden, sofern dies nicht schon im Herbst geschehen ist. Wenn sie bereits austreiben, könnte man sonst die zarten frischen Triebe verletzen oder zertreten.
5. Auch im Februar sollte man seine immergrünen Gehölze nicht vergessen. Gerade jetzt, wo die Tage langsam länger werden und die Sonne an Kraft gewinnt ist es besonders wichtig, dass auch diese Pflanzen ausreichend mit Feuchtigkeit versorgt werden. Buchsbäume bei starkem Sonnenschein mit Vlies schattieren, um einen Sonnenbrand zu vermeiden. Gießen sollte man auch jetzt nur bei trockenem und frostfreiem Wetter.
6. Bei länger andauerndem trockenen Wetter den Winterschutz von Gräsern und anderen Pflanzen lieber entfernen, damit sich keine Pilze durch zuviel Feuchtigkeit (Nässe) ausbreiten können. Für den Fall der Fälle eventuell noch Vlies bereithalten. Sollte es noch mal richtig kalt werden, die Pflanzen lieber damit abdecken. Der Winterschutz bei Rosen sollte man unbedingt kontrollieren und eventuell lockern, um die Erde etwas durchzulüften. Gerade bei Rosen kann Schimmelbildung später zum Befall mit Sternrußtau und Mehltau führen.
Quelle:http://www.hausgarten.net
Tipps schliesen

Gartentipp - März

Jetzt geht’s los: Die ersten Beete im Gemüsegarten können bestellt werden.

Außerdem gibt es viele Gemüsearten, die man jetzt schon im Gewächshaus, Frühbeet oder auf der Fensterbank vorziehen sollte.

 

alle Tipps anzeigen
1. Sellerie vorziehen
2. Wildkräuter ernten
3. Steckzwiebeln vorbehandeln
4. Letzte Wintergemüse ernten
5. Pflücksalat aussäen
6. Kräuter stutzen
7.  Kohlrabi und Blumenkohl im Frühbeet aussäen 
8.  Rhabarber abdecken
9.  Tomaten auf der Fensterbank vorziehen 
10.  Kernobst: Stark wachsende Bäume schneiden 
11.  Erdbeeren zurückschneiden und abdecken 
12.  Die ersten Erbsen aussäen 
Quelle: Mein schöner Garten 
Tipps schliesen

Gartentipp - April

Pflanzen, düngen, schneiden – die Liste der Gartenaufgaben für den April ist länger als in jedem anderen Monat.

Im April gibt es vor allem im Gemüsegarten sehr viel zu tun.

Viele verschiedene Gemüsearten können Sie jetzt vorziehen, aussäen oder pflanzen.

 

alle Tipps anzeigen
1. Kletterhortensien schneiden
2. Stauden teilen
3. Zwiebelblumen düngen
4. Sommerzwiebeln pflanzen
5. Rückschnitt für Mandelbäumchen
6. Frühjahrsblüher auslichten
7.  Rhododendren pflanzen
8.  Frühjahrspflege für den Rasen
9.  Sommerblumen direkt aussäen
10.  Sämlinge umpflanzen
11.  Bodendecker für den Schatten vermehren
12.  Schnecken bekämpfen
Quelle:  Mein schöner Garten
Tipps schliesen

Gartentipp - Mai

Dahlien pflanzen, Rasen aussäen, Tulpen roden, Formgehölze schneiden: Im Mai ist im Ziergarten viel zu tun.

Für eine gute Obst- und Gemüse-Ernte können Sie jetzt im Mai im Nutzgarten eine ganze Menge tun.

 

 

alle Tipps anzeigen
1. Rasen aussäen
2. Blumenwiese anlegen
3. Unkraut beseitigen
4. Rosen: Sternrußtau bekämpfen
5. Dahlien pflanzen
6. Tomaten auspflanzen
7.  Bohnen, Chicorée und Radicchio aussäen
8.  Porree und Rosenkohl pflanzen
9.  Reihensaaten ausdünnen
10.  Pflaumen: Fruchtbehang ausdünnen
11.  Himbeeren schneiden
12.  Beete für Erdbeeren vorbereiten
und vieles mehr unter  Mein schöner Garten
Tipps schliesen

Gartentipp - Juni

Rosen düngen, Hecken schneiden, Stauden teilen: Im Ziergarten ist im Juni einiges zu tun.

Im Juni können Sie bereits das erste Obst ernten. Andere Pflanzen hingegen brauchen jetzt besondere Pflege, damit sie auch in der nächsten Saison wieder gute Erträge bringen.

 

alle Tipps anzeigen
1. Neue Rasenflächen erstmals mähen
2. Bunte Margeriten teilen
3. Rittersporn: Blüten abstützen
4. Rosen: Sternrußtau bekämpfen
5. Hecken schneiden
6. Bodendecker: Jäten statt Hacken
7.  Wildtriebe bei Rosen
8.  Tomaten ausgeizen
9.  Lauch pflanzen
10.  Kürbis als Schattenspender
11.  Rosenkohl nicht zu eng pflanzen
12.  Rhabarber pflegen
und vieles mehr unter  Mein schöner Garten

 

Tipps schliesen

Gartentipp - Juli

Kräuter & Kartoffeln ernten, Petersilie und Bohnen aussäen: Stellen Sie im Juli die Weichen für eine gute Ernte im Obst- und Gemüsegarten

 

 

alle Tipps anzeigen
1. Kompost gelegentlich wässern
2. Wege mit Brettern auslegen
3. Salatspitzen pflücken
4. Blumenkohl schattieren
5. Zwiebelgemüse ernten
6. Rote Johannisbeeren auslichten
7.  Apfelbäume gießen
8.  Obstbäume: Baumscheiben freihalten
9.  Kräuter ernten und trocknen
10.  Petersilie aussäen
11.  Kartoffeln ernten
12.  Birnen vor Fraßschäden schützen
und vieles mehr unter  Mein schöner Garten
Tipps schliesen

Gartentipp - August

Im August ist Erntezeit im Obst- und Gemüsegarten. Außerdem können Sie jetzt noch einige Gemüsearten aussäen oder pflanzen.

 

 

alle Tipps anzeigen
1. Richtiger Zeitpunkt für die Brombeer-Ernte
2. Sommer-Himbeeren auslichten
3. Sauerkirschen schneiden
4. Erdbeeren pflanzen
5. Heidelbeeren mit Netzen abdecken
6. Bodenpflege bei Weinreben
7.  Brokkoli pflanzen
8.  Obstbäume abstützen
9.  Zwiebeln, Knoblauch und Co: Nicht zu früh ernten
10.  Gurken frühzeitig ernten
11.  Kartoffeln ernten
12.  Mangold: Letzter Aussaat-Termin
und vieles mehr unter  Mein schöner Garten
Tipps schliesen

Gartentipp - September

Rasen aussäen, Stauden teilen, Rosen düngen oder Zwiebelblumen pflanzen: Im September hat man im Ziergarten alle Hände voll zu tun.

 

 

alle Tipps anzeigen
1. Andenbeeren schützen
2. Weinreben entblättern
3. Birnen nicht ausreifen lassen
4. Tomaten und Paprika: Neue Blüten entfernen
5. Rhabarber teilen
6. Kürbisse mit Stroh unterlegen
7.  Johannisbeeren vermehren
8.  Sellerieknollen düngen
9.  Rückschnitt für Pfirsichbäume
10.  Leimringe anbringen
11.  Gemüse aussäen z.b. Feldsalat, Asiasalat und Winterspinat
12.  Thymian ernten
und vieles mehr unter  Mein schöner Garten
Tipps schliesen

Gartentipp - Oktober

Im Oktober sollten Sie zu groß gewordenen Rhabarber teilen und späte Kürbissorten ernten. Außerdem sind jetzt die späten Apfelsorten erntereif.

 

 

alle Tipps anzeigen
1. Winterzwiebeln stecken
2. Wurzelgemüse richtig lagern
3. Rhabarber teilen
4. Späte Kürbis-Sorten ernten
5. Herbst-Kohl mit Netz vor Kohlweißling schützen
6. Tomaten nachreifen lassen
7.  Kerbel und Kresse säen
8.  Steinobst pflanzen
9.  Erdbeeren wässern
10.  Rote Bete spät ernten
11.  Himbeeren zurückschneiden
12.  Spinat vor Frost schützen
und vieles mehr unter  Mein schöner Garten
Tipps schliesen

Gartentipp - November

Der Winter nähert sich jetzt mit Riesenschritten und in kalten Regionen kann es bereits frieren. Höchste Zeit, im Garten mit den Winterschutzmaßnahmen zu beginnen.

 

 

alle Tipps anzeigen
1. Neue Hecken pflanzen
2. Dahlien roden
3. Kaltkeimer aussäen
4. Herbstlaub umweltgerecht entsorgen
5. Boden für neue Beete vorbereiten
6. Grünkohl und Rosenkohl: Mit Frost zum guten Geschmack
7.  Sellerie eintopfen
8.  Meerrettich ernten
9.  Winterharte Kräuter pflanzen
10.  Spargel abschneiden
11.  Erntezeit von Mangold verlängern
12.  Chrysantheme als Salatersatz im Winter
und vieles mehr unter  Mein schöner Garten
Tipps schliesen

Gartentipps - Dezember

Mein schöner Garten – Tipps

Die Erntezeit im Gemüse- und Obstgarten ist im Dezember weitgehend vorbei.

Wer möchte, kann aber schon die ersten Vorbereitungen für die neue Saison treffen.

alle Tipps anzeigen
1. Rosenkohl ernten
2. Obst- und Gemüselager regelmäßig lüften
3. Barbarazweige schneiden
4. Späte Gründüngung mit Roggen, Gartenboden kalken
5. Frostschutz für Wintergemüse
6. Junge Weinreben und Kiwis vor Frost schützen
7. Waldmeister im Winter selbst aussäen.
Quelle:Mein schöner Garten
Tipps schliesen